Home Verkehr Polnische Geschäftsreisende favorisieren Frankfurter Flughafen

Geschäftsreisende scheinen ihn zu mögen, den Frankfurter Flughafen. Nicht umsonst haben Business Traveller des Magazins „Business Traveller Poland“ den Airport in der Main-Metropole zum besten Flughafen Europas gewählt. Polnische Geschäftsreisende und Travel Manager waren so von dem Flughafen und seinem Dienstleistungsangebot überzeugt, dass sie Deutschlands größten Flughafen gleich zum zweiten Mal hintereinander auf den ersten Platz hoben. Nach der Bekanntgabe des Ergebnisses machte sich Winfried Hartmann, Leiter Vertrieb und Kundenbetreuung bei der Fraport AG, auf den Weg nach Warschau, um den Award entgegenzunehmen.

Das Magazin für Business Traveller und Travel Manager von polnischen Unternehmen befragt jedes Jahr seine Leser nach ihren Reise-Erfahrungen. Dabei werden in unterschiedlichen Rubriken die Sieger gekürt. „Wir freuen uns über die Auszeichnung. Die Wahl der Geschäftsreisenden aus unserem Nachbarland Polen ist eine schöne Bestätigung für uns. Sie zeigt, dass wir mit unseren Services auf dem richtigen Weg sind“, sagte Hartmann nach der Auszeichnung. Gut anzukommen scheint bei den Polen seiner Meinung nach das Serviceprogramm „Great to have you here!“ Ziel des Konzepts ist, nationalen und internationalen Passagieren den Aufenthalt am Airport so komfortabel wie möglich zu gestalten.

Dank der neuen Ausrichtung des Airport Rhein-Main profitieren Flugreisende von Zeitersparnissen, etwa durch automatisierte Kontrollen. Erfreulich für viele User ist ferner die kostenlose WLAN-Nutzung. Zudem wird den Passagieren in den Wartezonen ein facettenreiches Shopping- und Gastronomie-Angebot geboten. 60 Millionen Passagiere starteten vom und landeten am Frankfurter Luftverkehrskreuz im vergangenen Jahr. Der Flughafen rangiert zwar bei den Passagierzahlen nur auf Rang 3 in Europa, kann aber mit ca. 2,1 Millionen Tonnen auf das größte Frachtaufkommen aller Airports auf dem Kontinent verweisen.

Bildquelle: © Viridiana.Garcia.13 – Facebook.com