Home Gastgewerbe RIU investiert in Standort auf Mallorca

Die spanische Hotelkette Riu investierte 15 Millionen Euro in Renovierungsmaßnahmen des Riu Bravo Hotels auf der Baleareninsel Mallorca. Jetzt, nachdem das Hotel am 27. März wieder seine Pforten für die Gäste eröffnet hat, bieten sich ihnen mehr Platz, mehr Komfort und mehr Freizeitmöglichkeiten. Neben einem neuen Spa-Bereich und einem Pool mit Pool-Bar, haben die Hotelgäste des exklusiven 4 Sterne Hotels die Gelegenheit, die spanische Küche in einem zusätzlichen dritten eigenen Hotelrestaurant zu genießen. Voll und ganz auf die Ansprüche von All-inclusive-Urlaubern setzt das Hotelmanagement seine Marketingstrategie und Angebotskonzept.

[adrotate banner=“5″]

Das Vier-Sterne-Hotel hat seinen Standort am Playa de Palma. Nicht nur von fünf auf sechs Etagen wurde der Hotelbau aufgestockt, auch stehen jetzt 437 exklusiv eingerichtete Zimmer zur Verfügung. RIU Hotels & Resorts (RIUSA II, S.A. oder kurz Riu) ist eine spanische Hotelkette mit Sitz an der Platja de Palma auf Mallorca in Spanien, die im Jahr 1953 von der spanischen Familie Riu gegründet wurde. Seinen Geschäftssitz hat das Unternehmen in Palma de Mallorca. Heute liegen allerdings nicht mehr alle Firmenanteile in Familienhand. 50 Prozent der Anteile hält mittlerweile die TUI AG.

[adrotate banner=“6″]

Riu selbst kann auf ein Portfolio von mehr als 100 Hotel in verschiedenen Ländern in Europa und Asien verweisen. Hotels finden sich nicht nur in Florida und Mexiko, sondern auch in Tunesien, Bulgarien, Jamaika, Aruba, auf Cap Verde, auf den Bahamas, in Portugal, in Costa Rica, in Panama und in Marokko. Im vergangenen Jahr hat die Brand erst das Riu San Francisco renoviert und dort ebenfalls ein Stockwerk aufgesetzt, um die erhöhte Nachfrage zu befriedigen.

Bildquelle: © Mac Hotels – Flickr.com